Imara-Reiki

Imara-Reiki ist eine Sonderform mit einer höher frequenten Vibrationsenergie als die meisten normalen Reiki-Zweige besitzen und dessen Methode nur in der vollen Stärke funktioniert, wenn man entsprechend eingeweiht worden ist. In einigen Aspekten kann die Heilenergie von Reiki in vibrierende (Frequenz) Bänder eingeteilt werden. Imara-Reiki stellt dabei eine Stufe 5 in der Reiki-Skala dar; nur zum Vergleich: Traditionelles Usui-Reiki bewegt sich in den Stufen 1 bis 3 (1. Grad, 2.Grad und Meisterschaft); Karuna Ki-Reiki wird als Stufe 4 gewertet. In manchen Varianten werden die Heilenergien in Vibrationsbänder (Frequenzen) aufgesplittet. Für diejenigen, die mit dem System vertraut sind: Usui-Reiki nimmt das erste Band in Beschlag, Karuna Ki belegt das zweite und Imara ist im dritten Band angesiedelt. Imara Energie fühlt sich etwas anders an.
Voraussetzung für Imara-Reiki ist ein Meistergrad in einem Reiki-System. Es kann sowohl der Meistergrad im Usui-System sein, als auch im Karuna-Ki-Reiki, Tibetian-Reiki, Kundalini-Reiki, Essential-Reiki oder Seichem.

Die Behandlungszeiten sind oft sehr kurz und mit erstaunlichen Resultaten. Sowohl der Gebende als auch der Empfangende erleben diese Energie als sehr harmonisch.

Die Energie fühlt sich leicht anders an und kommt ohne Symbole aus. Imara verwendet einen neuen und vereinfachten Einweihungsprozess. Viele Anwender verspüren eine starke Verbindung zu Engeln und aufgestiegenen Wesen.

Imara-Reiki hat die Fähigkeit, Problemstellungen aus vergangenen Leben aufzulösen und unterdrückte Dinge zu heilen (emotionale, physische und spirituelle Traumen). Imara-Reiki verwendet ein extrem einfaches Verfahren für Fernheilungen und kann auch gut für Meditationen eingesetzt werden.

Bei Interesse schicke mir einfach eine E-Mail.

Energieausgleich: 29,00 € *
Als Voraussetzung, um eine Einweihung in Imara-Reiki empfangen zu dürfen, musst Du Meister(in) in einem Reikisystem sein.

Der angegebene Preis (€ *) ist ein Endpreis. Gemäß § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus).